Dieses Rezept teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Rezept – das kann ich tun

Neue Mitarbeiter:in gesucht? Anonymisierte Bewerbung

Zutaten

* Stellenausschreibung
* kompetenzorientierte Suche nach Mitarbeiter:innen
* Leitfaden für Arbeitgebende: Anonymisierte Bewerbungsverfahren

* Lust auf Diversität


Sie suchen eine:n neue:n Mitarbeiter:in und haben Lust etwas Neues auszuprobieren? Sie arbeiten in der Personalabteilung eines Unternehmens und freuen sich über kompetente Arbeitnehmer:innen? Sie legen Wert auf Fairness und Diversität? Los geht’s!

Aus welchen Gründen laden Sie Bewerber:innen zu einem Interview ein? Die meisten von uns würden sich nicht als „diskriminierend“ betiteln. Aber, ganz automatisch und unterbewusst, machen wir uns ein Bild von einer Person, wenn wir z. B. Foto, Name und Herkunftsort auf dem Lebenslauf lesen – nach den ersten Zeilen der Bewerbung also. Dabei sollte die offene Stelle doch nach Kompetenz besetzt werden und wie gut diese Person ins Team passt, oder? Wie also können wir dieser Suche mit mehr Fairness und Fokus auf das Wesentliche begegnen?

– mit einer anonymisierten Bewerbung:
Bewerber:innen sollen ganz einfach Daten wie Name, Geschlecht, Geburtsort + -datum und Bild weglassen. Die Auswahl der anonymisierten Daten können natürlich individuell auf Ihre Mitarbeiter:innen-Suche angepasst werden (wenn Sie z. B. aus Gleichstellungsgründen ausdrücklich eine Mitarbeiterin suchen, können Sie das Geschlecht abfragen, o. Ä.). So können Sie sich als Chef:in oder Mitarbeiter:in voll und ganz auf die Kompetenzen der Bewerber:innen konzentrieren, wenn es darum geht zu entscheiden wen Sie für ein persönliches Gespräch einladen möchten und wen nicht.

In vielen Länder wird dieses Verfahren bereits angewendet, vor allem für öffentliche Stellenausschreibungen (z.B. Belgien), oder gelten sogar als Standardverfahren (z.B. USA, Kanada). Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat hierzu (bereits 2012) ein Pilotprojekt gestartet und die Erkenntnisse in einem Leitfaden für Arbeitgebende zum anonymisierten Bewerbungsverfahren bereitgestellt.

Und nicht vergessen, schreiben sie uns ihre Erfahrungen an kontakt@wir-tschaft.jetzt. Wir freuen uns über Ergänzungen zum Rezept oder auch über neue Rezepte.

Viel Spaß beim kochen!

Wir sind sehr gespannt auf die Erfahrungen mit diesem Rezept.

Probieren Sie dieses Rezept gleich mal aus.
Wer das Rezept ausprobiert oder abgewandelt hat, gerne kommentieren!





Dieses Rezept ist von
Maria Seeger


Sie haben auch eine Rezept-Idee?
– SUPER! Hier geht‘s zum Rezept-Formular:

Kommentar verfassen